"Leben spüren, Liebe geben"

 

Viele Frauen sind nach einer Eizellspende zum ersten Mal in ihrem Leben schwanger. Einige Frauen haben aber auch schon Erfahrung mit dem frühen Verlust des Fötus in einer Schwangerschaft. Medizinisch gibt es ein klar definiertes Raster, wie die Schwangerschaft erstens festgestellt wird und wie zweitens die Frauen in dieser frühen Phase betreut werden.

Frühschwangerschaft

Schwangerschaftstest
(hCG und Progesteron im Serum)
oft Tag 12-14 nach Embryonentransfer Tag 5
Ultraschall zum Nachweis einer Fruchthülle
Verlaufskontrolle hCG und Progesteron
Ende 5. Schwangerschaftswoche bzw.
ca. Tag 21 nach Embryonentransfer
Ultraschall zum Nachweis Herzaktion
Verlaufskontrolle hCG und Progesteron
Ende 6. / Beginn 7. Schwangerschaftswoche
Ausstellung des Mutterpasses
nach Herzschlag des Embryos
Reguläre Schwangerschaftsvorsorge
(z.B. im 4-Wochen-Rhythmus)
Ab 7. / 8. Woche

Die Gefühle der Frauen bzw. der Paare fahren in diesen ersten Wochen weiter Achterbahn. Denn oft ist eine Schwangerschaft nach IVF / ICSI oder nach Eizellspende in den ersten Wochen eine ausgesprochene Angstschwangerschaft. Wirklich beruhigen kann nur ein gutes Ultraschallergebnis.

Viele Frauen meinen, sie müssten glücklich sein – nun da sie endlich schwanger sind - und sind sehr überrascht, dass sie noch unter stärkerer Anspannung stehen als in der Wartephase. Es ist jedoch völlig normal, dass sie in dieser Phase alles andere als unbeschwert sind. Die alten Ängste (z.B. dass es nie klappt) werden durch neue Ängste (dass es schiefgeht) abgelöst. Erfahrungsgemäß lässt dieser angespannte Zustand in der 12.-14. Schwangerschaftswoche langsam nach. Erst dann hat anscheinend auch die Seele die neue, schwangere Situation verarbeitet.
In einem nächsten Prozess verstehen die Frauen nach und nach, dass sie den verzweifelten und jahrelang unerfüllten Wunsch, ein Kind zu bekommen, endlich nicht mehr haben. Ihre Sterilität hat oft jahrelang ihre Identität entscheidend bestimmt. Erst nach dieser Erkenntnis – dass die Lebensphase der Sterilität zu Ende ist - , verstehen sie, dass sie bald Mutter werden und beginnen sich so richtig zu freuen. Und: Frauen nach einer Eizellspende empfinden in der mittleren Phase ihrer Schwangerschaft oftmals eine tiefe Dankbarkeit der Spenderin gegenüber.